Tipps für mehr Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden

In seinem Zuhause sollte man sich wohlfühlen, schließlich verbringt man statistisch gesehen die meiste Zeit seines Lebens dort. Bedauerlicherweise vergessen die meisten, dass es gelegentlich an der Zeit ist, das Haus gemütlicher zu gestalten oder dieses anderweitig auf Vordermann zu bringen. Es wird schlicht und einfach hingenommen, dass da Haus oder die Wohnung eben so sind, wie sie sind. Auf Dauer führt das allerdings dazu, dass die Gemütlichkeit verloren geht und dass sich Bewohner mehr und mehr unwohl in ihrem eigentlich so wichtigen Rückzugsort fühlen.

Mehr und mehr Menschen klagen über Schlafprobleme und holen sich deswegen Tipps für einen erholsameren Schlaf, machen sich dabei allerdings keinerlei Gedanken darüber, was der Grund für die schlaflosen Nächte sein könnte. Hat das Haus seinen Status als Hort des Wohlbefindens erst einmal verloren, so gelingt es diesem kaum mehr, den Stress, den jeder Tag zwangsläufig mit sich bringt, von einem zu nehmen.

Grundlegende Veränderungen leicht gemacht

Eine Geschichte aus den Philippinen erzählt von zwei Brüdern, die sich um den Königsthron ihres Vaters bewerben. Ihre Aufgabe ist es, mit wenig Geld einen großen Saal mit Material zu füllen. Der erste Bruder kauft Zuckerrohr, der Zweite erwirbt für wenig Geld eine Kerze, füllt den Raum mit Licht und steigt somit aufgrund seines klugen Handelns auf den Thron. Diese kluge und schöne Geschichte zeigt, wie viele Möglichkeiten einem mittels des Lichts zur Verfügung stehen. Warmes Licht füllt ganze Räume und haucht diesen einen Atem des Besonderen ein. Das Licht ist eines der entscheidenden Elemente, wenn es darum geht, das Haus oder die Wohnung mit geringen Mitteln umzugestalten. Die Wirkung eines gesamten Raumes verändert sich, wenn ein LED Downlight dimmbar zum Einsatz kommt.

Zu wenig Licht, veraltete Technik oder Lampen, die einfach nicht mehr in das Haus oder die Wohnung passen, entpuppen sich relativ schnell als störende Elemente. Das muss allerdings nicht sein, denn der Wechsel ist schnell erledigt und die Raumwirkung verändert sich binnen Minuten. Das Licht und wie es fällt, entscheiden darüber, wie ein Raum wirkt.

Ein LED Downlight dimmbar passt sich der Stimmung im Haus an. Ist es Zeit für harte Arbeit, so nutzt der Hausbesitzer die volle Leistung und leuchtet damit jeden Winkel mit ausreichend Licht aus. Kommen Gäste oder neigt sich der Abend seinem Ende zu, so wird das Licht einfach gedimmt, ob eine romantische Stimmung zu erzeugen.
Gerade, wenn jemand Überlegungen anstellt, wie sich im Homeoffice effektiv arbeiten lässt, wird zu selten an das Licht gedacht. Während der Wintermonate wird es schnell dunkel, dann braucht es starke Lichtquellen, die einem nicht nur bei der Arbeit helfen, sondern auch die Motivation hochhalten.

Räume nach ihrem Licht bewerten

Es lohnt sich, einen Rundgang im eigenen Haus oder der Wohnung zu unternehmen. Dabei muss streng mit den vorhandenen Lichtquellen ins Gericht gegangen werden. Wo muss nachgebessert werden und wie würde sich die Wirkung verbessern, wenn starke und effizient arbeitende LEDs zum Einsatz kommen würden? Lange bewiesen ist, dass Lampen die Stimmung aufhellen. Diese Chance sollte jeder nutzen, der die Gemütlichkeit wieder in die eigenen vier Wände einkehren lassen möchte. Es kann schließlich so einfach sein, die Räume müssen bloß mit Licht gefüllt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.