Die Reinigungs-Essentials für Zuhause

Die Reinigung meiner Wohnung fällt mir jede Woche aufs neue schwer. Ich empfinde Putzen als sehr lästig und zeitaufwendig. Allerdings weiß ich auch, dass es regelmäßig gemacht werden muss. Nur so kann ich meine Gesundheit und die meiner Gäste gewährleisten. Beim Putzen gibt es viel zu beachten, denn jedes Möbelstück und jede Oberfläche erfordert eine andere Reinigung. Da ich auch öfters mal im Bett oder auf meiner Couch esse, kommen natürlich auch da Flecken vor. Sobald diese eingezogen sind, sind sie schwer zu entfernen. Daher möchte ich euch hier ein paar Tipps geben, wie Ihr mit Hausmitteln lästige Flecken entfernt. Dazu zählt auch der Rotwein-Fleck auf dem Teppich.

Sofas reinigen

Wer auf dem Sofa isst, muss mit Flecken leben. Allerdings können diese auch einfach entfernt werden, wenn Ihr sie schnell behandelt. Bei meinem Ledersofa verwende ich lauwarmes Wasser mit Kernseife vermischt. Damit wische ich die Couch ab. Anschließend wische ich mit einem feuchten Tuch nach, sodass der Fleck direkt verschwindet. Allerdings hat nicht jeder ein pflegeleichtes Ledersofa zuhause. Daher kommen hier auch der ultimative Tipp für die Reinigung normaler Polstermöbel: Natron. Ihr tragt das bewährte Mittel einfach auf dem Fleck auf und lasst es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag saugt Ihr das Natron ab und in den meisten Fällen sind die Flecken verschwunden.

Der Weinfleck auf dem Teppich

Die Weintrinker unter Euch wissen, wie schnell ein Glas Wein umkippen und einen dicken, roten Fleck auf dem geliebten Teppich hinterlassen kann. Bei Flecken dieser Art gilt immer: schnell reagieren! Ich verwende zunächst Mineralwasser, um den groben Schaden zu beheben. Allerdings werden dadurch nicht alle Flecken entfernt. Bei dem Rotwein-Fleck verwende ich Salz, denn die Salzkörner saugen den Fleck auf und danach werden sie einfach aufgesaugt. Bei anderen Flecken empfehle ich Backpulver, denn dieses hilft bei nahezu jeder Verschmutzung. Ihr müsst einfach das Pulver auf einen Fleck streuen und es anschließend mit heißem Wasser begießen. Nachdem es einige Stunden eingewirkt ist, sollte der Fleck verschwunden sein.

Die Reinigung durch den Profi

Natürlich habe ich mir als Reinigungs-Faulenzer schon überlegt, eine professionelle Reinigungsfirma zu beauftragen. Diese würde natürlich die lästige Arbeit für mich durchführen und sogar meine Teppiche und Polstermöbel reinigen. Allerdings finde ich, dass sich das für einen Single-Haushalt nicht lohnt, da meine Wohnung doch sehr klein ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.