Training mit der Koordinationsleiter

Kooerdinationsleiter

Die Koordinationsleiter hat versteckte Potenziale. Ich habe vor einigen Wochen eine Werbung für ein Fitnessgerät bekommen, welches ich bislang nur aus der Ferne gesehen habe. Meistens auf Sportplätzen und bei dem Training der Fußballer vor einem Spiel. Ich konnte die Werbung leider nicht mehr finden und da habe ich einfach mal bei Google nach dem vielseitigen Fitnessgerät geschaut und interessante Details bei Gorilla Sports erfahren.

Abwechslungsreiches Ganzkörpertraining

Mit Hilfe einer professionellen Koordinationsleiter kannst du deinen ganzen Körper trainieren und wirklich fit werden. Ich habe mir die Leiter bereits gekauft und werde euch noch später hier beschreiben, wie ich damit seit einigen trainiere. Im Leistungssport und hier vor allem in der Leichtathletik kommt das Trainingsgerät besonders oft zum Einsatz.

Konditionstraining

Übungen mit vielen kleinen Bewegungen und schnellen Richtungswechsel sorgen für die Verbesserung der Kondition. Wenn du immer mehr Wiederholungen mit der Zeit schaffst, dann spürst du schnell die positiven Effekte dieses Trainings. Du krabbelst, läufst, springst und hüpfst entlang der Koordinationsleiter. Dabei befindest du dich in Bauchlage, in Rückenlage oder auf Beinen und Armen. Die Möglichkeit sind unbegrenzt. Gerade bei Menschen mit sitzenden Arbeiten ist dieses Fitnessgerät ein großer Gewinn. Der komplette Körper wird bewegt und einen Ausgleich zu der Eintönigkeit der beruflichen Bewegungen darstellen.

Koordinationstraining und Geschicklichkeitsübungen

Die Sprünge und Läufe durch die Sprossen bilden den Ursprung dieses Geräts. Viele kennen dieses Bild auch mit Autoreifen. Im Fernsehen werden Soldaten beim Training immer gezeigt, wie diese durch die Autoreifen marschieren. Ein Fußballer muss den Ball am Fuß führen können und darf dabei allerdings diesen nicht beobachten, sondern muss seine Gegner und Mitspieler im Blick haben. Wenn das Koordinationstraining erfolgt, dann lernen wir vor allem unsere Beinarbeit besser kennen und können diese auf präzise Bewegungen hintrainieren, um das Zusammenspiel zwischen Kopf und Beinen zu optimieren.

Schnelligkeit und Sprungkraft

Viele schnelle kleine Schritte oder explosionsartige Sprünge optimieren die eigene Geschwindigkeit und die Sprungkraft. Vom Basketballer bis zum Sprinter profitieren alle von der Koordinationsleiter. Gerade bei Anläufen, wie beim Speerwerfen, beim Weitsprung oder eben auf kurzen Laufdistanzen, kommt es auf die Spritzigkeit an. Du kannst dich vor der Koordinationsleiter  aufstellen und beim Startschuss mit voller Geschwindigkeit das Ende der Leiter angreifen. Dabei legst du fest, dass du beide Füße abwechselnd auf jeder Sprosse haben musst. Diese kleinen Schritte stärken die Flexibilität deiner Muskeln und ermöglichen eine schnellere Anfangsgeschwindigkeit.

Online-Übungen für die Koordinationsleiter

Natürlich bin ich bei YouTube schnell fündig geworden, denn in diesem Video gibt es gleich 29 Übungen. Hier seht ihr auch, warum ich von diesem Training so begeistert bin, denn eines ist sicher: Es sieht einfacher aus als es in Wahrheit ist! Die Übungen gegen natürlich sehr stark auf die Beine, weil die Muskulatur am stärksten beansprucht wird. Es gibt aber genug Möglichkeiten, um auch die Kraft zu trainieren. Begib dich in die Liegestütz-Position und gehe so die Leiter entlang. Die Möglichkeiten sind wirklich unbegrenzt und sorgen gleichzeitig für eine Experimentierfreude, die neue Übungen und die Grenzen des eigenen Körpers anspricht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Trainingskonzept

Ich habe mir alle Übungen in Stichworten aufgeschrieben und auf separate Zettel geschrieben. Je nach angestrebter Trainingsintensivität ziehe ich eine gewisse Nummer an Übungen und ändere somit immer die Abfolge. Dies ermöglicht mir neuartige Trainingseinheiten und sorgt für langfristige Abwechslung mit dem Trainingsgerät. Neben diesem Video habe ich auch eine Plattform für Übungen für Fußballer gefunden. Hier werden 31 Übungen präsentiert und mit kleinen Animationen erklärt. Das macht nach nur zwei Quellen bereits 60 Übungen, die sich zum Teil zwar doppeln, aber eben immer neu zusammengestellt werden können.

Schon mal mit der Koordinationsleiter trainiert? Habe ich euer Interesse geweckt? Mit welchen Fitnessgeräten trainiert ihr in den eigenen vier Wänden? Das interessiert mich sehr. Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.