Explosion Box als Geschenkidee
DIY

Wir haben die Sporgo Explosion Box getestet

Unbezahlte Werbung

Wir haben mit der Sporgo Explosion Box* eine tolle Geschenkidee für unsere Freundin gefunden. Wer kennt das nicht? Die beste Freundin hat bald Geburtstag und man weiß noch immer nicht was man ihr Schenken soll. Man möchte schließlich nichts Verschenken was später in irgendeinem Schrank versauert oder in den Müll wandert. Also macht man sich Gedanken was ihr eine Freude bereiten würde. 

Genau so ging es auch meiner 14- jährigen Nichte Alisa vor kurzem, die ihrer besten Freundin Sara, nicht einfach irgendetwas von der Stange kaufen, sondern ihr ein Unikat mit persönlicher Note Schenken wollte. Also machte sie das, was am naheliegendsten war. Sie durchforstete einige Zeit das Internet und fand auch ziemlich schnell das passende Geschenk. Es sollte eine Explosion Geschenkbox werden in der Sie Fotos, Süßigkeiten und etwas Schmuck Verschenken wollte.  

Also schaute sich Alisa einige DIY Videos auf YouTube an. Da sie nicht Grad die Präziseste im Umgang mit der Schere ist und auch keine Lust auf die ganze Schnippel Arbeit hatte, suchte Sie nach einer einfacheren Lösung und fand eine dafür super geeignete Box mit jeder Menge Zubehör und auch noch zu einem wirklich günstigen Preis bei Amazon. Es sollte die “Sporgo Explosion Box*” für grade mal 12 Euro sein. Zu diesem Preis hätte ich nicht einmal die benötigte Pappe für die Box bekommen, ganz zu schweigen von der riesigeren Zeitersparnis. So konnte man sich das viele Ausmessen, Anzeichnen, Ausschneiden, Falten usw. ersparen und direkt mit der kreativen Arbeit beginnen. 

Leider wusste Alisa nicht so recht wie sie anfangen sollte, aber dafür das ihre Tante leidenschaftlich gerne bastelt und dekoriert und somit war ich natürlich ihre erste Anlaufstation. Als Sie mir von ihrer Idee erzählte freute ich mich richtig auf unser gemeinsames Projekt, denn wir hatten schon länger nicht die Zeit gehabt etwas Gemeinsames zu machen. Wie Teenager nun mal so sind ”Immer auf dem Sprung”. 

Endlich kam die Explosion Box bei uns an

Als die Sporgo Explosion Box nach zwei Tagen kam, waren wir wirklich Gespannt. Wir dachten, dass die Qualität unter dem Preis wahrscheinlich etwas leiden würde, aber zu unserer Verwunderung war alles einwandfrei. Die Box war wirklich klasse. Von außen wirkt sie wie eine ganz normale schwarze Geschenkbox, aber sobald man sie öffnet entfaltet sich ein dreidimensionales Fotoalbum. 

Eine kleine Box zum Aufziehen, kleine Überraschungskarten in verschiedenen Formen, schlichte schwarze Karten, dekorative Aufkleber, Seidenbänder für beide Boxen, ein paar Kunstblumen und sogar doppelseitiges Klebeband waren ebenfalls enthalten. Also hatten wir eigentlich alles um Anzufangen. Jetzt mussten wir nur noch die Bilder Ausdrucken, die Süßigkeiten und den Schmuck besorgen. Da wir uns schon im Vorfeld überlegt hatten wie wir die Box gestalten wollten, konnten wir direkt loslegen. 

Alisa schrieb kleine Geschichten auf die Karten, die sie mit Sara erlebt hatte, als die Fotos entstanden sind auf und klebte diese auf die Rückseiten. Es war wirklich lustig die Hintergrundstory so mancher Schnappschüsse zu hören und alles in einer kleinen Zeitkapsel festzuhalten. 

Ich nähte in der Zwischenzeit schon einmal ein kleines Kissen aus weißer Seide, dass wir für die kleinere Box benötigten, um die Kette gut zu platzieren. Als wir schließlich mit den Fotos, Geschichten und dem Schmuck fertig waren, machten wir uns an die Süßigkeiten. Wir befestigten die Schokoriegel, sodass diese später zwar gut sichtbar waren, aber beim Schließen der Box nicht störten. Nun schlossen wir die Box und füllten sie bis zum Rand voll mit Schoko Bons und packten den Deckel darauf. 

Natürlich waren wir neugierig, ob die Sporgo Explosion Box nun beim Öffnen den gewünschten Effekt erzielt. Also machten wir zwei Probeläufe. Ich zog den Deckel hoch und die Box entfaltete sich ohne weiteres. Die Schoko Bons verteilten sich über den ganzen Tisch und zum Vorschein kamen die tollen Bilder. Alisa hatte selbstverständlich alles mit ihrem Handy aufgenommen und sofort an ihre anderen Freunde verschickt. Was zur Folge hatte das wir ab diesem Moment erstmal keine ruhige Minute mehr hatten, da alle ihr Feedback abgeben mussten und wissen wollten, wo sie die Box gekauft hat. Aber da es nur Lob und Begeisterung hagelte, waren wir super stolz auf unser Werk.  

Als nach einiger Zeit dann wieder Ruhe einkehrte, machten wir weiter. Wir schlossen die Box wieder und verzierten sie von außen noch mit einigen Strasssteinen und schließlich banden wir das Seidenband drum. So alles fertig, der Geburtstag kann kommen. Wir hatten es wirklich geschafft! Ein Unikat war die Box allemal und ich finde, persönlicher geht es gar nicht mehr. 

Jetzt wird die Box verschenkt

Der große Tag war gekommen. Nachdem die Torte gebracht und ein Ständchen gesungen waren, kamen die Geschenke dran. Alisa hob sich ihres bis ganz zum Schluss auf und übergab es Sara voller Stolz. Als diese die Box öffnete Entfaltete sie sich wie auch schon bei den Probeläufen mit einem Mal. Das hatte ihre Freundin wohl nicht beim Öffnen erwartet. Lange Zeit beschäftigten sich die Mädels mit den Fotos und den dazugehörigen Storys, was für eine Menge Gelächter und einen unvergesslichen Abend gesorgt hatte. Am nächsten Tag erzählte sie mir voller Freude, dass ihr Geschenk das Highlight des Abends war und wie sehr sich Sara darüber gefreut hatte. Mission erfüllt! 

Diese kleine Box hat es wirklich in sich. Durch sie hatte Alisa nicht nur ein einmaliges Geschenk für ihre Freundin, sondern wir hatten durch sie auch jede Menge Spaß beim Vorbereiten und Basteln. Das habe ich bei der Bestellung wirklich nicht erwartet. Im Nachhinein habe ich erfahren das einige der Mädchen, die zu dem Geburtstag auch da waren, ebenfalls die Box bestellt und weiter verschenkt haben. Eines hat die Box mit ihren Geschwistern, für ihre Mutter zum Muttertag fertiggemacht. Ich bin mir sicher, dass sie genauso viel Spaß daran hatten wie wir. 

Diese Sporgo Explosion Box ist selbst für jemanden, der nicht bastel-affin ist, eine gute Möglichkeit, ein ganz besonderes Geschenk zu kreieren und für einen unvergesslichen Moment zu sorgen. Für jeden Anlass lässt sich die Box ganz individuell gestalten und ist somit auf jeder Party ein absoluter Hingucker. Meine Schwestern und ich hatten uns auch schon seit einiger Zeit überlegt, was wir unseren Eltern zu ihrer baldigen Messinghochzeit, Schenken sollen. Aber dank meiner lieben Nichte wissen wir es jetzt. Ich bin guter Dinge, dass auch meine Eltern dieses Geschenk nicht so schnell vergessen werden. 

Bildquelle: Pixabay-User:in StockSnap | *= Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.