Badeschuhe mit Personalisierung

Die besondere Mode der Badeschuhe

Heute geht es um Badeschuhe, denn wir stehen kurz vor unserer ersten Urlaubsreise nach all der harten Zeit. Der Sommer hat uns aktuell total im Griff. Der Kleiderschrank und der Schuhschrank wurden bereits auf die aktuelle Jahreszeit umgestellt. Die Wintersachen kommen in den Keller, so dass wir uns ja nicht versehentlich falsch anziehen. Offene Schuhe sind nach der langen kalten Jahreszeit ein Traum und ich freue mich so sehr auf die Zeit der offenen Schuhe. Ich werde in den kommenden Monaten nur noch zum Sport irgendwelche Socken anziehen, ansonsten bin ich total im Barfuß-Modus.

Bald geht es für mich und meine Familie in den Urlaub. Wir haben ein schickes kleines abgelegenes Hotel gefunden, dessen Hygienekonzept uns überzeugt hat und die Inzidenz in dem Land uns mit einem guten Gefühl an das Meer reisen lässt.

Badeschuhe – Von Klassikern bis zur Personalisierung

Die kultigen Badelatschen mit den Streifen

Natürlich habe ich jede Menge an Badeschuhen einzupacken. Für die Kinder gibt es die für das Wasser geeignete Sandalen, für alle gibt es für den steinigen Einstieg in das Meer die geschlossenen Badeschuhe und für den Pool und für kleine Ausflüge natürlich die klassischen Badeschlappen. Mein Mann schwört auf seine kultigen Adiletten und eigentlich kommen andere bei uns gar nicht erst ins Haus. Nun hat er aber neue Lieblingsschlappen, denn sein Fußballverein spendierte allen Mannschaften vor kurzem ganz besondere Badeschuhe.

Clubschlappen mit dem Vereinslogo

Badeschuhe personalisieren ist aktuell in der Fußballwelt und allgemein in der Vereinswelt sehr beliebt.  Die große Lasche auf dem Badeschuh eignet sich perfekt für das Vereinswappen und so demonstrierte die Mannschaft eine Zusammengehörigkeit und eine Geschlossenheit auf der letzten gemeinsamen Mannschaftsfahrt. Normalerweise markieren Vereinsspieler:innen ihr Revier mit den gleichen Trikots, doch am heißen Sandstrand von Mallorca wäre das eine schwitzige Angelegenheit geworden. Nun hat er also personalisierte Badeschlappen und muss diese für mindestens ein Selfie für die WhatsApp-Gruppe seiner Mannschaft machen. Diese Selfies finden auch schnell den Weg in andere Social-Media-Netzwerke und machen somit den Verein bekannter.

Unternehmen haben Werbeeffekt erkannt

Genau dieser Werbeeffekt ist daher auch schon zu einigen Unternehmen geschwappt, die nun als Werbegeschenk die bedruckten Badeschuhe anbieten. Gerade Messe-Touristen sind oft dankbar über die Wergeschenke, wenn es in ihrem Hotel mal wieder keine Badeschuhe gibt oder diese in der Heimat vergessen wurden.

Idee für Junggesellinnenabschied

Wenn ich meinen Junggesellinnenabschied im Sommer feiere, dann möchte ich  mir auch individuelle Badeschuhe für meine Freundinnen in dem Konfigurator erstellen. Drei Bereiche des Schuhs können mit unterschiedlichen Farben versehen werden (Fußbett, Oberteil, Abschluss) und dann wird das ganze mit Foto und Text verziert. Eine schöne Erinnerung, die anders als ein entsprechendes T-Shirt noch wunderbar im Alltag genutzt werden kann. So langsam füllt sich die Ideenliste für Junggesellinnenabschiede auf diesem Blog.

Wie findet ihr es, wenn der Freund oder die Freundin seinen Verein mit in den Familienurlaub nimmt? Ist die Idee mit den individuellen Badeschuhen nicht gut? Freue mich auf den Austausch mit dir in den Kommentaren.

Bildquelle: Pixabay-Userin neelam279

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.