5 Ideen für einen Online-Junggesellinnenabschied

Junggesellinnenabschied online abhalten

Dieses Jahr mussten viele Menschen auf besondere Events und Veranstaltungen verzichten. Aus diesem Grund gibt es immer mehr Online-Events. So können die Teilnehmer*innen unter Einhaltung der Hygienevorschriften trotzdem eine gemeinsame Zeit haben. Ich habe als Trauzeugin dieses Jahr einen Online-Junggesellinnenabschied veranstaltet und zu diesem Thema sehr viel recherchiert. Am Ende waren es diese fünf Ideen, über die ich habe abstimmen lassen.

Online-Tastings erleben großen Boom

Egal ob Bier, Wein, Whisky oder Grillfleisch, die Angebote an Online-Tastings haben sich stark erweitert. Ich selbst habe dieses Jahr bereits ein Bier-Tasting im Internet besucht. Vorab habe ich die Flaschen mir schicken lassen und zu einem bestimmten Zeitpunkt streamte der Anbieter live bei Instagram. Eine Freundin hat mir von dem Grill-Kurs erzählt, welcher ebenfalls online stattgefunden hatte. Vorab gab es ein großes Paket mit Fleisch und anderen Zutaten für die Zubereitung. Ein professioneller Koch kochte all die Speisen vor und die Teilnehmer*innen waren über Zoom verbunden. Alle konnten sich austauschen und wenn die Webcam richtig positioniert war, dann konnte der Koch auch einen Blick auf das Fleisch der Teilnehmer werfen. Sucht einfach nach Online-Tasting in eurer näheren Umgebung und dann findet ihr einige tolle Angebote in Zeiten von Corona. Hier habe ich das Angebot aus dem April in Bochum verlinkt, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt.

Online-Überraschungsparty

Nach einem gemeinsamen Tasting empfehle ich eine Überraschungsparty. Hier muss nicht nur die Braut überrascht werden, sondern alle Teilnehmerinnen. Ich habe allen Mädels ein Paket vorab geschickt, welches nicht vorher geöffnet werden durfte. Ich habe alle Pakete gleich gepackt und die Geschenke in Form von Schichten immer so verdeckt, so dass jede Überraschung alleine zum Vorschein kam. Nur die letzte Schicht unterschied sich, denn während alle Gäste eine Konfetti-Kanone vorfanden, bekam die Braut einen imposanten Dildo geschenkt, den ich ähnlich wie die Konfetti-Kanonen mit Hilfe von Folie und einer leeren Küchenrolle verpackte.

Online-Wellness ist möglich

Eine Freundin von mir hat ebenfalls eine wunderbare Idee für einen Online-Junggesellinnenabschied in den Topf geworfen. Es wurde vorab ebenfalls ein Paket mit Wellness-Anwendungen geschickt. So haben sich die Frauen gemeinsam die Füße lackiert, die Nägel gemacht und sich lustige Gesichtsmasken auf das Gesicht gelegt. Dabei wurde gequatscht, viel gelacht und alle hatten großen Spaß. Ihr könnt das Paket mit Hilfe von allen Online-Shops der Drogerien wunderbar zusammenstellen. Ein kleiner Tipp: Packt noch eine Flasche Sekt hinzu! Ich vermisse es sehr, dass ich zur Kosmetikerin gegen kann und noch mehr vermisse ich den Gang in die Sauna.

Spieleabend im Internet machen

Immer neue Spiele erobern den Markt und haben natürlich in den Zeiten der Lockdowns einige Downloads. Für eine gesellige Party eignen sich Online-Spiele, bei denen dennoch geredet werden kann. Hektische Ballerspiele ohne Pausen erzeugen keinen fröhlichen Abend. Hier ein paar Online-Games, die inklusive Gesprächen mit mehreren Spielerinnen gespielt werden können:

  • Pummel Party
  • UNO
  • Brettspiele und Würfelspiele
  • Quiz-Spiele

Wir haben uns, wie viele andere auch, dieses Jahr die Nintendo Switch gekauft. So treffen wir uns aktuell mit verschiedenen Freunden und mit meinem Bruder auf den einen oder anderen Online-Spieleabend. Im Freundeskreis haben wir diese ruhigen Runden schon häufiger gemacht. Es ist die Mischung aus Gaming und Talking, die wir alle so toll finden.

Spontane Videokonferenz mit Spielen

Es ist wohl nicht wirklich ein fünfter Tipp, aber zu einem Junggesellinnenabschied gehört auch die Überraschung, Vielleicht schafft auch ihr es, dass sich die Braut unter einem Vorwand mit der Trauzeugin oder einer eingeweihten Freundin zu einer Videokonferenz trifft. Die Überraschung wäre dann, wenn alle anderen spontan dazu kommen und die Braut überraschen. Vielleicht könnte dies kombiniert werden, dass ihr den Bräutigam einweiht und dem ein Überraschungspaket gebt, welches er dann zum richtigen Zeitpunkt übergibt. So könnt ihr auch diesen Teil eines Junggesellinnenabschieds online realisieren.

Es gibt viele Möglichkeiten, um auch online eine schöne Zeit mit Freundinnen zu haben. Natürlich ist es nicht zu vergleichen, aber zum Glück haben wir in dieser Zeit ein funktionierendes Internet mit vielen Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten. Macht ihr viele Online-Events mit der Familie und Freunden? Auch schon einen Online-Junggesellinnenabschied gehabt? Wir freuen uns auf eure Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.