Die perfekten Make-up-Looks zum Verlieben am Valentinstag

Es ist mal wieder so weit, der Valentinstag steht vor der Tür. Für alle Verliebten gilt dieser Tag, um die Liebe zu zelebrieren und zusammen den Tag zu verbringen. Speziell dafür macht man sich natürlich allzu gern zurecht, egal ob verliebt oder auch suchender Single, haben wir verschiedene Make-up-Looks zusammengestellt, die jeden zum Strahlen bringen.

Falls du schon das perfekte, romantische Valentinstagsgeschenk für deinen Liebsten hast, kannst du dir Gedanken über dein Styling machen. Ein hübsches oder sexy, aber dezentes Make-up und gepflegte Haare lassen Männerherzen höherschlagen. Für das perfekte Valentinstags-Make-Up kannst du deine Foundation, die klumpigen Wimpern und den unnatürlichen Lippenstift für die nächsten Male in deinem Schminktäschchen lassen.

Weniger ist mehr – So könnt ihr am Tag der Liebenden mit Natürlichkeit bei eurem Partner punkten.

  1. Rote Lippen sind zum Küssen

    Mit dem verführerischen Look à la Megan Fox könnt ihr einfach nichts falsch machen, denn rote Lippen soll man schließlich küssen, nicht wahr? Trotzdem kann man auch auf deftiges Rot oder Pink verzichten. Natürlichere Töne mit einem leichten Schimmer runden den romantischen Look perfekt ab. Wer trotzdem nicht auf schöne rote Lippen verzichten möchte, sollte darauf achten, dass der Lippenstift „kussecht“ ist und nicht verschmiert. Also achtet bei euren Lippenstiften auf eine matte Formulierung. Wer absolut sichergehen will, greift einfach zum Liquid Lipstick – der hält die ganze Nacht und ist zu 100% kussecht.
  2. Ein strahlender Teint bringt frische Frühlingsgefühle

    Wieso mal nicht eine rosa-rote Brille aufsetzen, mit der man sowieso durch die Weltgeschichte läuft? Verzichtet hier auf eine dicke, unnatürliche Foundation und probiert es zum Beispiel mal mit einer getönten Tagescreme, die ihr mit einem leicht angefeuchteten Make-up-Schwämmchen* auftragt. Etwas Rouge frischt das Ergebnis noch zusätzlich auf und verleiht euch ein rosiges und jugendliches Finish. Mit entsprechendem Lidschatten und dazu rosigen Wangen mit sinnlichen Lippen in einer knalligen Nuance versinnbildlichen, geht doch immer. Denn der lässt nicht nur am Valentinstag Frühlingsgefühle aufflackern, sondern versetzt mich an jedem Tag in absolute Hochstimmung.
  3. Eine süße Verführung mit Smokey Eyes

    Es gibt wohl kaum eine Schminktechnik, die Ihre Augen so attraktiv und geheimnisvoll aussehen lässt wie Smokey Eyes. Der Look ist seit vielen Jahren ein absoluter Renner, vor allem für schöne, romantische Abende. Entscheidend für diesen Look ist der Anlass, egal ob tagsüber im Büro mit sanften Tönen oder am Abend, wo es auch mal dunkel und dramatisch werden darf. Dabei wird oft das Tightlining angewandt, um die Intensität der Wimpern zu steigern. Mithilfe eines Tightlinings erscheint das Auge definierter und kraftvoller und wird damit stärker in den Fokus gesetzt.

Bye bye falsche Wimpern – Hallo natürliche Wimpern

Durch einen natürlichen Look dank Wimpernserum zu deinen Traum-Wimpern. Hast du auch schon mal falsche Wimpern oder Wimpernverlängerungen ausprobiert? Wer will sie nicht, die perfekten langen, dichten Wimpern. Über Nacht geht das natürlich nicht, aber bei dauerhafter Anwendung kann sich das Ergebnis sehen lassen. Denn das richtige Wimpernserum lässt die eigenen Wimpern länger wachsen und verdichtet sie.

Das Long Lashes Wimpernserum von Dr.Massing Cosmetics zeigt bereits nach zwei Wochen beeindruckende Ergebnisse. Die hohe Wirksamkeit durch sechs aktiver Wirkstoffe, verleiht den Wimpern und Augenbrauen dank Hyaluronsäure und Biotin die nötige Kräftigung und schütz vor einem frühzeitigen Wimpernausfall. Du schenkst deinen Wimpern mehr Dichte, Volumen, Schwung, Kraft und die gewünschte Länge und kannst so auf lästige Fake-Wimpern verzichten. Das rundet den natürlichen Look wunderbar ab, indem es ohne viel Schminken die Aufmerksamkeit auf die Augenpartie lenkt.

Hast du noch weitere Ideen für das ideale Valentinstag-Make-up? Dann schreibe es uns in die Kommentare für den nächsten Artikel!

Bildquelle: Pixabayuser Up-Free | *= Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.