Kokosnussprodukte

Die Welt der Kokosnussprodukte

Kokosnussprodukte begegnen uns im Alltag immer mehr. Meine erste Begegnung mit einem Produkt auf Basis der Kokosnuss war natürlich das Bounty. Danach kamen die ersten coolen Mitschüler in die Schule, welche ihre Haare nicht mehr mit einem neonfarbenen Gel frisierten, sondern Kokoswachs benutzen. Die Möglichkeiten der Kokosnuss sind vielseitig und das haben die Drogeriemärkte, Supermärkte und Online-Shops längst erkannt. Ich möchte euch einige Kokosnussprodukte aus der Kategorie “Lebensmittel” hier vorstellen, auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

Mahlzeiten und Kokosnussprodukte

Frühstück mit der Kokosnuss

Mittlerweile mache ich mir mein Müsli immer häufiger mit Kokosmilch, denn der süße Geschmack der Kokosnuss ist eine wunderbare Alternative zu den zuckerhaltigen Cornflakes-Alternativen mit den lustigen Tieren auf der Packung. Ein weiteres Highlight sind Pfannkuchen mit Kokosmehl, denn ich hatte bis vor kurzem nicht gewusst, dass es Kokosnussmehl zum Backen gibt. Das Bio-Kokosmehl lässt sich auch wunderbar für Kuchen, Kekse und Cookies verwenden.

Süße Versuchung durch Kokosnussprodukte

Für die Abende vor dem Fernseher stille ich meinen Heißhunger auf Schokolade ebenfalls mit leckerer Bio-Schokolade mit Kokosblütenzucker. Die Bio-Variante gegenüber dem industriellen Zucker wird aus dem Nektar der Kokosnuss gewonnen. Wenn ihr bei dem Kauf der Kokosnussprodukte auf die seriösen Bio-Siegel und den Hinweis auf “Fair Trade”-Kampagnen findet, dann könnt ihr davon ausgehen, dass die Kokosnuss-Bauern für ihre Arbeit fair bezahlt werden. Ein Beispiel ist die Arbeit des Teams von Dr. Goerg, welches in ihrem Online-Shop regelmäßig über die freundlichen Beziehungen zu den Bauern auf den Philippinen berichtet.

Kokosöl ist ein Multitalent

Bio-Kokosöl benutze ich schon viele Jahre in meinen Pfannen, denn als Fan der asiatischen Küche ist dies so oder so in den meisten Rezepten so vorgesehen. Bei der Benutzung von Kokosöl für Speisen solltet ihr vorher kurz recherchieren oder mit viel Experimentierfreude an die Sache herangehen. Wenn wir den Erfahrungen der NutzerInnen von chefkoch.de vertrauen, dann kann Kokosöl beinahe für alle Speisen genutzt werden. Ähnliches steht auch hier in deren Kokosöl-Ratgeber drin.

Die Kokosnuss im Badezimmer

Kokosöl ist wirklich eine Mehrzweckwaffe, denn im Badezimmer ist es Teil des Makeups für die Haut und die Augen. Mit Hilfe dieses Öls kann ich mich auch wunderbar abschminken. Anstelle eines Lippenpflegestifts streiche ich mir das Öl aus der Kokosnuss auf die Lippen, um diese zu schützen. Es gibt so viele Möglichkeiten für den Einsatz der Kokosnussprodukte.

Welche Kokosnussprodukte würde ich bei dir Zuhause finden? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.