Ich werde Vater | So habe ich mich vorbereitet

Ich werde Vater. Zeit für einen passenden Blog-Beitrag über das Thema. Die Nachwuchs-Planung bestand seit einigen Monaten und dann endlich wurde ein Schwangerschaftstest positiv und nun sind es nur noch wenige Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Als Blogger gebe ich täglich meine Erfahrungen und Eindrücke weiter, also wird es Zeit für diesen Artikel. Auf dem Weg zur Geburt werden werdende Väter oft vernachlässigt und genau dies bestätigte auch die Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs. Dieser Kurs war wirklich sinnvoll und es tat gut in einem Kreis werdender Eltern zu sitzen. Auch wenn Freunde und Bekannte im näheren Umfeld bereits Kinder bekommen haben, so richtig plaudert niemand über die Unsicherheiten und Ängste in dieser Zeit. Ich kann allen diesen Kurs nur empfehlen und sich darauf einzulassen.

Mehr Mama-Blogger als Papa-Blogger

Wenn ich im Internet über das Vater-Dasein recherchiert habe, dann gibt es einige Webseiten von Vätern, aber natürlich ist die Szene der Mama-Blogger wesentlich größer als die der Papa-Blogger. Es gibt in der Zeit kaum ein Thema neben der Schwangerschaft und es vergehen nur wenige Minuten am Tag ohne einen Gedanken an das zu erwartende Kind. Ich habe verschiedene Bücher gelesen und gehört, spannende Podcasts gefunden und neben dem Geburtstvorbereitungskurs auch einen Hypnobirthing-Kurs gemacht. Über all das möchte ich nun berichten und euch meine Lektüre, Podcasts und Produkte empfehlen. Vielleicht hilft euch die ein oder andere Empfehlung bei eurer Vorbereitung auf dem Weg zum Vater.

Buch/Hörbuch über artgerechte Erziehung

Eines der ersten Bücher, welches ich allerdings als Hörbuch gehört habe, wurde mit „artgerecht„* empfohlen. Hier geht es darum, dass das Kind von seiner aktuellen Umwelt getrennt wird und gesagt wird, dass Kinder bereits früher ohne all das Drumherum geboren wurden und aufwuchsen. Während dieses Buchs führte ich mit der werdenden Mama so einige Diskussionen, denn für die optimale und perfekte Erziehung gibt es keinen Königsweg. Dies habe ich in den letzten Monaten gelernt und mir diesen Druck sofort abgenommen. Dieses Buch wird nicht jedem gefallen, aber einige Ansätze regen zum Nachdenken an.

Podcasts über das Elternsein

Ich bin ein großer Podcast-Fan und habe hier ein wenig gestöbert und mir alles reingezogen. Hier eine Liste mit Podcasts zum Thema Erziehung, Vaterrolle und Schwangerschaft:

  • Fancy und Lau | Nicht noch ein Babypodcast (zum Stream)

Er ist 2019 frisch zum ersten Mal Vater geworden. Sie erwartet ihr drittes Kind. Die beiden erzählen sich alles über Schwangerschaft, die Geburt und haben sich gegenseitig die Fragen gestellt, die ich vorher nicht hatte, aber dessen Antworten ich sehr gebraucht habe. Ich empfehle allen die Folge über den Geburtsvorbereitungskurs, denn die ist überragend witzig. Seit der Geburt seines ersten Kindes gab es erst eine neue Folge, aber ich hoffe sehr, dass der Podcast irgendwann fortgesetzt wird.

Drei Väter unterhalten sich über die Vaterschaft. Die Journalisten bauen auch Stimmen von anderen Vätern, Hebammen und Kursleiter ein. Ich habe noch nicht alle Folgen durch, aber ist sehr interessant. In der ersten Folge kommen die Kursleiter aus einem Geburtsvorbereitungskurs in Köln zum Beispiel zu Wort und es wird eine kurze Aufnahme aus dem Kurs abgespielt. Dies hilft euch ein Gefühl für solch einen Kurs zu bekommen.

Der wohl bekannteste und vielleicht erfolgreichste Podcast über Väter in Deutschland. Dieser war auch mein Einstieg in die Podcasts zu diesem Thema.

Die Podcast-Serie hat neun Teile und wurde ursprünglich auf WDR 5 in der Sendung „Leonardo“ gespielt. Die Folgen gibt es noch immer auf Abruf und beschäftigt sich intensiv mit allen Prozessen im Körper während der Schwangerschaft und Geburt. Der Podcast hilft das Thema endlich zu verstehen.

Bildquelle: Pixabay-User skalekar1992
*= Affiliate-Link zu Amazon

 

 

Be first to comment