Unterhemd gehört zum Anzug dazu

Unterhemd gehört zum Anzug

Lange Zeit habe ich Unterhemden wirklich verflucht und eigentlich nur mit alten Männern in Verbindung gebracht. Dann kam die Zeit der Veranstaltungen mit der Pflicht ein Hemd tragen zu müssen und das Unterhemd feierte irgendwann eine beeindruckende Rückkehr in meinen Kleiderschrank. Bei vielen längeren Anlässen ist das Unterhemd oder das Tank Top unter dem Hemd der Retter in der Not und sorgt für einen angenehmen Tag im Anzug.

Reibung und Flecken verhindern

Bei vielen Hemden, egal ob weit oder eng geschnitten, kommt es bei stressigen Tagen auf der Arbeit zu einer Reibung mit der Haut. In Kombination mit Schweiß ist ein Hemd bei mir schnell mal durch und dies kann bei einigen Farben schnell zu unangenehmen und auffallenden Schweißflecken führen. Meine Unterhemden kaufe ich daher immer sehr eng anliegend und achte auf eine besonders ausgeprägte Atmungsaktivität. Eine gute Passform erkennst du daran, dass sich das Unterhemd an deinen Körper anpasst und so keine Falten verursacht.

Gleichzeitig sollte immer auf eine ausreichende Länge beim Kauf eines Unterhemdes geachtet werden, damit es ohne Probleme in die Hose gesteckt werden kann. Nichts ist störender als ein nicht perfekt sitzendes Unterhemd. Ein wichtiges Detail bei Unterhemden ist das Schild im Nacken. Moderne Unternehmen verzichten auf die Anbringung eines Zettels mit den Anweisungen für die Wäsche und das Bügeln und drucken es direkt in den Nacken auf das Unterhemd. Eine optimale und nicht störende Lösung.

Unterhemden im Business und bei Shootings

Ich muss bei Meetings, auf Messen, Buchungen als Speaker und bei Foto-Shootings dringend ein Unterhemd oder ein Tank Top unter meinem Hemd tragen. Meine einzige Alternative wäre ansonsten ein paar Hemden mehr für den mehrmaligen Wechsel mit einzupacken. Beim letzten Foto-Shooting wurden uns von der Fotografin Unterhemden empfohlen, da auch sie die Erfahrung mit dem Tragen von Hemden ohne etwas darunter gemacht hat. Sie wusste also, dass sich Hitze, Hemd und Körper in der Kombination nicht optimal vertragen werden.

Auf dem Weg zu langen Messetagen reise ich meistens mit dem Zug an. Dies bedeutet viel Bewegung und häufig auch mal Hektik. Daher muss ich mich auf ein Unterhemd verlassen können. Auf der Bühne darf es auf keinen Fall für Falten sorgen, da dort meistens Fotos für Webseiten und das Social Media gemacht werden. Häufig haben eng anliegenden Unterhemden auch den Vorteil, dass Sie den Körper ein wenig in Form halten. So wirkt der Körper trainierter und fester aus. Für viele auch ein wichtiger Aspekt.

T-Shirt unter Hemd geht gar nicht

Ein weißes T-Shirt ist keine Alternative für ein Unterhemd. Bei engen Hemden muss es durchaus auch mal ärmellos sein und da fallen T-Shirts schon mal weg. Da muss ein speziell für diesen Look produziertes Tank Top angezogen werden. Der Stoff und die Dicke sind völlig anders und passen sich unter einem Hemd viel mehr an. Ich bin bei geschlossenen und offenen Hemden kein Fan von T-Shirts und finde diesen Look nicht anziehend.

Was tragt ihr unter euren Hemden? Auf keinen Fall ein T-Shirt oder? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

Bildquelle: Pixabay-User Free-Photos

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.