Rückenhaare endlich loswerden

Seit einigen Jahren mache ich auf meinem Rücken eine spannende Beobachtung. Die Menge meiner Haare auf dem Rücken im Bereich der Schultern steigert sich extrem schnell. Anfangs war es noch eine lustige Entdeckung und ein bis zwei Züge mit dem Nassrasierer erledigten es, doch mittlerweile muss ich den elektrischen Rasierer bemühen. Ich bin zwar auf der einen Seite froh, dass mir meine Kopfhaare nicht auf den Rücken fallen, wie bei vielen meiner Freunde, aber dennoch bin ich ein großer Fan von Kopfhaaren und mag die Rückenhaare überhaupt nicht. „Ich hab drei Haare auf der Brust ich bin ein Bär“ sang Bernd Stelter weit vor seiner Zeit als Witzemacher mit neuem Schwerpunkt auf Doppelnamen von Politikerinnen. Die drei Haare auf der Brust haben sich mittlerweile ebenfalls vermehrt und stören die Frauenwelt auch nicht. Im Gegenteil, denn Brusthaare sind bei vielen Frauen noch immer sehr beliebt, denn der Mann wie ein Bär steht bei Frauen hoch im Kurs.

Haarentfernung für den Mann

Ich habe mich im Internet bereits schlau über eine dauerhafte Haarentfernung auf dem Rücken gemacht und bin dabei auf Hairlessskin gestoßen. Durch eine direkte Verödung der Haarwurzeln ist die Haarentfernung dauerhaft und ich freue mich auf meinen haarlosen Rücken. Mehrere Testberichte und Ratgeber im Internet bestätigen die Effektivität dieser Methode. Meine erste Schönheitsoperation wird also meine Rückenhaare entfernen und mein Drängen auf eine nicht vorhandene Eitelkeit verdrängen, auch wenn hier eher die Faulheit durchkommt.

Haarentfernung im Gesicht, unter den Achseln und im Intimbereich

Diese Methode hilft übrigens unter anderem auch bei ungewolltem Haarwuchs in den Achseln, Hände, Gesicht und im Intimbereich. Ich habe mit Absicht nur diese Gegenden aufgezählt, die ich für einen Mann nachvollziehen kann. Gesicht kann ich mir nur stellenweise vorstellen, um die Optimierung des vorhandenen Barts zu vereinfachen, aber Achseln wäre ebenfalls eine Überlegung wert, damit sich der Schweiß nicht in den Haaren unter den Achseln verfängt und einen unangenehmen Geruch erzeugt. Auch hier würde es das Rasieren ersetzen und mir eine kleine Zeitersparnis bringen. Wir Männer haben uns in den letzten Jahren sehr gewandelt und achten weit mehr auf unseren Körper als vor ein paar Jahrzehnten. Gesunde Ernährung, effektive Sportarten und eben die Körperpflege sind mehr Männern wichtig als früher, so dass auch dieses Angebot ein großer Schritt zu der Zufriedenheit mit dem eigenen Körper ist.

Bildquelle: Pixabay-User geralt

Be first to comment