Haushaltsgeräte

Was muss ich beim Kauf neuer Haushaltgeräte beachten?

Ein Umzug steht bevor: Natürlich muss man sich neben den unzähligen bürokratischen Aspekten auch um andere Belange kümmern. Möbel zum Beispiel, aber auch Haushaltsgeräte sind von grundlegender Bedeutung. Heutzutage kann wohl kaum einer noch auf Trockner, Geschirrspüler, Waschmaschine, Kaffeemaschine und Co. verzichten, denn sie helfen uns beim Bewältigen des Haushalts im Alltag. Viele nehmen kleinere Elektrogeräte mit in die neue Wohnung oder das neue Haus oder Sie haben das Glück und einige Geräte sind schon vorhanden und werden übernommen.

Die 5 wichtigsten Haushaltsgeräte

  1. Kühlschrank
    Zweifelsohne kommt man ohne Kühlschrank nicht lange aus. Es ist unvorstellbar, Lebensmittel und Speisen aufzubewahren, ohne dass sie ablaufen. Im Normalfall besitzt man eine Kühl-Gefrierkombination mit integriertem Gefrierschrank. Das können Einbaugeräte und auch Freistehende sein, was für Sie die beste Wahl ist.
  2. Staubsauger
    Tagtäglich bildet sich neuer Staub und Dreck sammelt sich auch im Handumdrehen an. Zwar machen Feger nicht so viel Lärm, aber auch bei Staubsaugern gibt es inzwischen besonders leise Modelle. Und wer würde im heutigen Zeitalter noch seinen Teppich lieber abklopfen anstatt ihn abzusaugen?
  3. Elektroherd
    Auch dieses Gerät ist in so gut wie jedem Haushalt in täglicher Benutzung, es sei denn, Sie essen ständig auswärts oder überlassen dem Lieferdienst die Arbeit. Nichtsdestotrotz ist eine “herdloser” oder selbst “backofenloser” Ausstattung undenkbar. Besonders bei jüngeren Generationen sind Mikrowellen und neuerdings auch Küchengeräte wie Kontaktgrille oder Airfryer beliebt. Vor allem, wenn man nicht so viel Zeit zum Kochen hat.
  4. Waschmaschine
    Bei vielen steht sie im Badezimmer, bei einigen auch in der Küche oder am besten noch in einer separaten Waschküche neben Trockner und Wäscheständern oder in einer Art Aufbewahrungsraum zwischen Staubsauger und Bügelbrett. Eins steht fest, dieser nützliche Helfer spart Zeit und Mühe in einer Welt, in der kaum jemand noch ausschließlich Handwäsche betreibt oder gerne in Waschsalons geht.
  5. Geschirrspülmaschine
    Zwar kommt man auch ohne aus, aber der Abwasch und auch das Trocknen von Geschirr nimmt viel Zeit in Anspruch, die anderswo dringender benötigt wird. Man muss sich zwar noch mit dem Ein- und Ausräumen befassen, aber immer noch besser als die händische Alternative.

Wo einkaufen?

Aber auch wenn Sie gerade nicht umziehen und es einfach mal wieder Zeit wird für neue Geräte, ist man erst einmal überwältigt von der großen Auswahl, besonders im Online-Shop. Es gibt viele Faktoren zu beachten, einer, der immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist der Umweltfaktor. Neuere Geräte haben meistens eine höhere Energieeffizienzklasse (EEK) und sparen somit auch Strom. Gerade Spülmaschinen verbrauchen meist sogar weniger Wasser als das beim Abwasch der Fall wäre .

Was ist die beste Wahl? Online findet man im Sortiment Top-Marken und stolpert dabei über das ein oder andere Angebot, dabei sollte man nicht nur auf namhafte Hersteller Wert legen, sondern auch auf die EEK. Es empfiehlt sich, beim Vergleich nicht nur auf die Preise zu gucken, sondern auch Bewertungen durchzulesen, beispielsweise in Foren oder Sie holen sich auch bei Freunden und Familie einen Rat oder eine Empfehlung ab. Beim Fachhändler können Sie sich zusätzlich ausgiebig beraten lassen und sich die Geräte anschauen, oft gibt es auch dort gute Angebote. Im Internet sieht man nicht live was man bekommt. Dafür gibt auch hier zusätzlich die Stiftung Warentest gute Auskunft darüber, welche Marken und Geräte sich besser für Sie eignen oder lohnen.

Haben Sie sich dann letztendlich auf ein Modell festgelegt oder eine kleine Auswahl im Fokus, gibt es auch Webseiten, die Sie benachrichtigen, wenn die Preise sinken oder es ein Angebot oder Rabatt gibt.

Einfache Lieferung zu Ihnen nach Hause

Günstig soll es sein, doch auch von hoher Qualität und neuster Technik. Dabei sollte man beim online Einkaufen auch Ausschau halten nach Garantien, Bezahloptionen (z.B. kann ich die Elektrogeräte auch in Raten abbezahlen?) oder ob die Anbieter die Ware, sofern es sich um große Haushaltsgeräte handelt, liefern und montieren oder ob man diese selber im Shop abholen muss. Sie Sehen, eine Bestellung läuft nicht immer gleich ab. Informieren Sie sich deshalb im Voraus darüber, wie es aussieht bezüglich Versandkosten, Widerrufsrecht etc.

Unser Fazit ist, dass eine gute Variante ein Shop ist, der sowohl Online-Angebote hat als auch einen stationären Handel, um sich beraten zu lassen und auch um sich die Geräte vor dem Kauf vor Ort anzuschauen. Dabei können auch Empfehlungen aus dem Umkreis helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.