Gute Vorsätze für einen gesünderen Lifestyle

Der Jahreswechsel verleitet viele Leute zu guten Vorsätzen. Weniger Alkohol, gesünder leben, mehr Sport, doch was trägt wirklich zu einer gesünderen Lebensweise bei? Wir haben hier einige Tipps für euch!

Genug Schlaf

Aber nicht nur die Menge an Schlaf macht es aus, sondern auch die Qualität. Wenn beispielsweise der Schlaf unruhig ist wegen dem Fernsehgerät, das noch im Hintergrund läuft, oder man noch kurz vor dem Schlafengehen zu viel gegessen hat, dann schläft man schlechter und ist weniger ausgeruht. Dennoch ist die Hauptsache einen relativ regelmäßigen Schlafrhythmus zu finden, der mit dem Alltag zusammenpasst und trotzdem ausreichend Zeit für Schlaf bietet.

Weniger Alkohol

Der gute Vorsatz von vielen Leuten ist “Weniger Alkohol im nächsten Jahr”. Warst du auch zu oft verkatert oder hast gemerkt, dass du nicht mehr so viel Party machen kannst wie früher, ohne es auch körperlich zu merken? Aber nicht nur diese Aspekte sind ein guter Grund den Konsum zu reduzieren. Der häufige Konsum von Alkohol verschlechtert den Schlaf, er kann auch zu erhöhtem Blutdruck führen und zur Gewichtszunahme.

Gesünder essen

Unter diesem Aspekt geht es nicht nur darum, weniger Fertigessen zu konsumieren, sondern auch darum, sich beim Essen nicht abzulenken und langsam zu essen. Natürlich zählt es auch viele Vitamine zu essen und vor allem frisch und gesund zu kochen. Andererseits kommt es auch auf regelmäßige Mahlzeiten und ruhige Essbedingungen an. Also darauf achten, dass du nicht im stehen oder laufen irgendwo zwischendurch Hotdogs futterst, sondern lieber eine Stunde ganz in Ruhe Mittagspause machst.

Yoga zur Entspannung

Sport trägt natürlich ebenfalls zu einer gesünderen Lebensweise bei. Doch jeder muss seinen eigenen Sport finden, der auch zur Entlastung bzw. Entspannung beiträgt. Bei mir ist dieser Sport Yoga. Das kann man jederzeit bequem zuhause machen oder sogar im Sitzen im Büro einige Übungen zwischendurch machen. Es ist eine Mischung aus Kraftsport, Dehnung und Meditation. Die Konzentration wird gefordert und es wird auch zur Entspannung beigetragen. Mit YouTube-Videos oder Apps, wie Gymondo, können auch Anfänger einfach mitmachen. Eine Yogamatte, wie diese hier ist eigentlich das einzige, was ihr dafür benötigt.

→ Tipps zum gesünderen Arbeiten gibt es hier.

Bildquelle: Pixabayuser Pexels
*Amazon Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.