Nachhaltigkeit mit der französischen Butterdose

Was ist das Besondere an einer französischen Butterdose?

Das allseits bekannte Problem mit der Butter im Sommer: Im Kühlschrank ist sie zu kalt, bzw. nicht mehr streichzart, und auf dem Tisch wird sie bei höheren Temperaturen schnell ranzig. Die französische Butterdose sorgt dafür, dass die Butter im Sommer und im Winter immer streichzart bleibt und lange haltbar bleibt. Außerdem gibt es diese Dosen in den verschiedensten Designs und sie sind alle schöner anzusehen als das normale Butterpaket.

Wie funktioniert das Ganze?

In der Dose hängt die Butter quasi kopfüber im Wasser und bleibt dadurch hygienisch sauber. Kleiner Tipp: Salzwasser verhindert zusätzlich die Keimbildung. Das Wasser verhindert, dass die Butter keine Berührung mit Sauerstoff hat, was das Ranzigwerden der Butter verhindert. Die Wasserverdunstung fördert zusätzlich die Frische der Butter. So muss die Butter bei normaler Raumtemperatur auch nicht gekühlt werden. Man sollte die Butterdose allerdings trotzdem nicht in die Sonne stellen. Ab ca 27°C im Raum wird es auch schwierig und die Dose sollte trotzdem lieber im Kühlschrank gelagert werden.

Gebrauchsanleitung

  1. Weiche Butter in die Schale am Deckel streichen. (Am besten nach dem Einkaufen direkt verwenden, ohne sie vorher in den Kühlschrank zu stellen. Harte Butter würde wieder herausfallen.) Fest andrücken, mit einem Messer oder Löffel.
  2. Die untere Schale wird ca. zur Hälfte mit Wasser gefüllt. (Optimal mit Salzwasser, wie oben beschrieben) Im Sommer, bei der Nutzung im Freien, kann zerstoßenes Eis hinzugefügt werden.
  3. Den Deckel (Butterbehälter) auf den Behälter mit Wasser setzen und diesen so verschließen. (Wenn Wasser überläuft, einfach etwas abschütten und noch mal versuchen)
  4. Man sollte das Wasser ca. alle 2 Tage wechseln und dabei gleich einmal das untere Teil auswischen.
  5. Wenn die Buttermenge weniger wird, sollte man einen kleinen Schlitz (falls vorhanden) am Rand des Deckels freilegen, um Luftblasen im Butterbehälter zu vermeiden.

Ein Video dazu gibt es auch auf Youtube.

Praktisch ist, dass es auch spülmaschinenfeste Butterdosen gibt, beispielsweise auf hortulus-uphoff.de. Dort gibt es die Dosen auch in zwei verschiedene Größen. Alles in allem ist das eine französische Butterdose eine sehr gute Methode um streichzarte Butter ohne viel Aufwand zu haben und Butter über einen längeren Zeitraum nutzen zu können, ohne dass sie ranzig wird.

 

Bildquelle: Pixabay-user congerdesign & hortulus-uphoff.de

Be first to comment